BecherBonus: Initiative Hessen

 

Mehr Kaffeegenuss und weniger Bechermüll für Hessen – schon 2600 teilnehmende Filialen!

Ähnlich BESSER BECHERN in Tübingen hat in Hessen die Umweltministerin Priska Hinz die Initiative „BecherBonus“ ins Leben gerufen. Cafés, Bäckereien, Tankstellen und andere Geschäfte, die Heißgetränke für unterwegs verkaufen, haben sich der Initiative angeschlossen, um dem beschichteten Einwegbecherwahnsinn entgegenzuwirken. Die Kundinnen und Kunden erhalten einen Preisnachlass von mindestens 10 CENT, wenn sie einen eigenen Mehrwegbecher mitbringen.

Und das Konzept geht auf! – es nehmen schon 32 Unternehmen mit mehr als 2.600 Filialen bundsweit teil.

 

Quellen: Hessen.de
                hessen-nachhaltig.de

 

KeepCup: Hochschule Niederrhein

 

Nachhaltiger Kaffeegenuss mit dem KeepCup

Der Coffee-to-go gehört zum Studierendenleben dazu wie das Smartphone.Das Problem am Coffee-to-go ist, dass meistens Pappbecher genutzt werden. Und diese verursachen eine riesige Menge Müll. Die Hochschule Niederrhein möchte hier der Müllproblematik nun auch mit Mehrweg-Bechern entgegenwirken. Ab sofort gibt es im Campus-Shop der Hochschule Niederrehein auch den hochschuleigenen „KeepCup„.

 

 

Quelle: Hochschule Niederrhein
              rp online

Faszinierend

Es ist ziemlich faszinierend, dass...
Plakat zum ersten Aktionstag über die Absurdität des beschichteten Einwegbechers.

 

Das Plakat gibt es hier als .pdf-Datei zum Herunterladen und verbreiten.
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

Plakat: Einwegbecher weg!

Zum zweiten Aktionstag wurde dieses Plakat erstellt. Zufälligerweise hat es farblich (und natürlich thematisch) so gut zur Universitätsbibliothek gepasst, dass es auch Wochen nach dem Aktionstag links und rechts an den Schiebetüren des Haupteinganges seine wichtige Nachricht verkünden kann.

 

Plakat zum zweiten Aktionstag der Tübinger Kampagne gegen Einwegverpackungen
Plakat zum zweiten Aktionstag der Tübinger Kampagne gegen Einwegverpackungen

.pdf-Download
für verlustfreie .svg-Dateien bitte per Email anfragen

 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

Infografik: NO-GO vs. tü-go

no-go vs. tü-go
Infografik zu beschichteten Einwegbechern und deren Mehrwegalternativen.

.pdf-Download
für verlustfreie .svg-Dateien bitte per Email anfragen

 

 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

 

Nowaste rettet Bäume

Nowaste ist zwar aus Holz, rettet aber trotzdem Bäume.
Das Plakat zum ersten Aktionstag hängt noch immer in der Universitätsbibliothek und zeigt Kaffeeunterwegsgenießer*innen eine Alternative zum beschichteten Einwegbecher.

 

.pdf-Download
für verlustfreie .svg-Dateien bitte per eMail nachfragen

Offizielle Webseite des Unternehmens Nowaste: www.nowaste.eu.
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.