el rojito: Hamburger Pfandsystem „Refill it!“

Ähnlich BESSER BECHERN in Tübingen hat der Verein el rojito mehrere Cafés in Hamburg dazu motiveren können, bei einer städteweiten Kampagne mitzumachen: Refill it! – Ein Pfandsystem auf Mehrwegbecher. Sehr geschickt.

Cooles Gimmick: Der Becher wird gespült, das Mundstück, sowie das rote Haltefilz bleiben bei dir.

Mehr auf Bento.de (ebenfalls Quelle zum Bild).

Berliner Abendschau berichtet, auch über CupCycle.

Ein interessanter Beitrag der Berliner Abendschau zum Thema Einwegbecher.

Es werden nicht Fakten und Meinungen dargestellt, sondern auch Lösungen und Möglichkeiten – so z. B. ein Rücknahmesystem des Wiwi Cafés (an der TU Berlin – sie nennen es Cup Cycle), sowie eine 20 Cent-Steuer auf Einwegbecher.

Becherheld ist natürlich auch wieder mit von der Partie.

Becherheld: Der Vorreiter aller Helden.

Die Becherheld-Kampagne der Deutschen Umwelthilfe (DUH) hat grandiose Vorarbeit geleistet, stellt jede Menge Infomaterial bereit und arbeitet auf allen Ebenen an dem Problem des beschichteten Einwegbechers.

Mehr dazu auf www.becherheld.de

Becherhelden BECHERN BESSER!

Der Becherwisser weiß Bescheid!

Der Becherwisser des Studierendenwerkes weiß Bescheid und klärt auf: Mit vielen Plakaten und gut gemeinten Ratschlägen.

Begreif mich Becher: Einwegbecher sind nicht recycelbar
Eines der aufklärenden Becherwisser-Plakate des Studierendenwerkes Hohenheim-Tübingen.

Leider nimmt das Studierendenwerk jedoch nicht Teil an der BESSER BECHERN Kamapagne; es setzt stattdessen ausschließlich auf Aufklärung und hofft auf vorbildliches Handeln seitens der Kaffeeunterwegsgenießer*innen.

Der Becherwisser im RTF

Die von tü-go mit initiierte BECHERWISSER-Kampagne des Studierendenwerkes wird in diesem netten Beitrag des RTF kurz vorgestellt.

Leider beteiligt sich das Studierendenwerk bisher nicht an der BESSER BECHERN Kampagne, sondern setzt voll auf Aufklärung und Selbstbestimmung. Wir wünschen viel Erfolg!